Gigantischer Sonnenfleck: Zwei Sonneneruptionen, Erdbeben, Sternenkonstellationen und der Mensch

Ein gigantischer Sonnenfleck (Nr. 1429) dreht sich von Nordosten der Sonne auf die Erde zu, der Sonnenfleck ist 4x größer als die Erde und dehnt sich weiter aus, vor allem die instabile Beta-Gamma-Eigenschaft des Magnetfeldes macht den Sonnenfleck zu einem Spektakel.

Vorgestern produzierte dieser Sonnenfleck eine Eruption der Stärke M 3.3, heute Mittag produzierte der Fleck eine langanhaltende Eruption der Stärke 2.0. Beide Sonnen-eruptionen liegen in einem mittleren Bereich, die offizielle Vorhersage sagt eine 55%ige Wahrscheinlichkeit für M-Eruptionen und 5% für X-Eruptionen.

Die M 3.3 Eruption:

Die M 2.0 Eruption:

Die Sonneneruptionen sind nicht besonders heftig, doch unsere Erde wird seit 2010 durch die aktive Sonne und der steigenden Anzahl von Sonnenflecken massiv verändert und selbst aktiviert. Hier eine offizielle Statistik zu den Tagen ohne Sonnenflecken:

  • 2012: 0 Tage (0%)
  • 2011: 2 Tage (<1%)
  • 2010: 51 Tage (14%)
  • 2009: 260 Tage (71%)

Zum Thema Erdbeben und Vulkane und deren rapider Anstieg in der Aktivität, empfehlen wir unseren Artikel: Update: Erdbeben, Vulkane und der Polsprung

Wenn man jetzt die ersten drei Monate des Jahres 2012 berücksichtigt, hatten wir bereits  8 starke Erdbeben über 6.5 und 11 über 5.0 auf der Richterskala, nicht nur das, es werden unzählige Erdbeben nachträglich in deren Bewertung reduziert, egal ob die Europäer (EMSC) oder die Amerikaner (USGS). Weiterhin werden einige Erdbeben nicht angezeigt, wie z.B. vor der Ostküste der Philippinen, dort wurde gestern ein 7.1 und heute ein 6.2 gemessen. Hier die Stärke und Koordinaten:

  • 16.53 N, 139.89 E, Tiefe: 10km 7.1
  • 15.28 N, 148.21 E, Tiefe: 5km 6.2

Was uns noch stutzig macht, ist die geringe Tiefe, denn viele Erdbeben von so geringer Tiefe entstehen oft durch den Menschen: Bohrungen nach fossilen Rohstoffen und wir wollen nicht vergessen, dass ca. 2.000km südwestlich viele Atombombentests auf den Marshallinseln (Bikini-Atoll) durchgeführt wurden, weltweit kam es in den letzten 60 Jahren zu über 2.300 Atombombentests – irgendwann, irgendwo muss auch diese Energie austreten!

Jetzt sehen wir uns noch drei weitere Monitore an:

Links sehen wir den Sonnenwind – hohe Geschwindigkeit und Schwankung, dann die Elektronen in der Mitte und rechts die Protonen, beide Charts steigen an – Beta-Gamma Magnetfeld, Druck auf die Tektonik des Planeten, die Pole und Beeinflussung des menschlichen Organismus.

Von heute auf morgen bewegt sich der Mars hinter der Erde vorbei, in direkter Lage zu Erde und Sonne. Venus und Saturn nehmen die Erde in Konstellation – sehr interessant… wir verweisen auf den astrologischen Einfluss auf unser globales Bewusstsein:

März 2012 – Ein Wendepunkt?

Ich kann es nicht verhehlen, wir leben in spannenden Zeiten! Wenn wir betrachten was alles bisher geschehen ist, inwieweit wir uns alle in den letzten Jahren transformiert haben und durch diese bewusste Wahrnehmung inspirieren liessen, führt unser eigenes Gefühl der Realität in höhere Sphären, die Frequenz und Vibration steigt. Zeitgleich erleben wir aber auch eine Rückbesinnung zu uns, unserer eigenen Natur und Menschlichkeit.

Wir sollten beide Aspekte “verheiraten”, fusionieren? Den 0-Punkt in uns finden und die simplen kosmischen Gesetze lernen. Wir betrachten die Welt wie Kind, mit dem Wissen und Gefühl im Herzen der Liebe, dass wir in uns Frieden geschlossen haben, Frieden zwischen Gehirn und Herz und nun diesen Frieden in die Welt hinaustragen. Jeder so gut er es kann!

Ein paar helfende Artikel:

Hermetik – Die sieben kosmischen Gesetze

Die lebendige Matrix – Teil 1

Die lebendige Matrix – Teil 2 – Das Anu

Orion: Die Pyramide von Ecuador – Verborgenes Wissen

“I will be a hummingbird” (Kolibri)

Viel Liebe :)

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter 2012, Neues Bewusstsein, Web, Gesundheit, Erdbeben, Vulkane, Umwelt, Wetteranomalien und UFOs, Universum, Sonne, Orion, Planet X, Nibiru veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Gigantischer Sonnenfleck: Zwei Sonneneruptionen, Erdbeben, Sternenkonstellationen und der Mensch

  1. Pingback: X 1.0 Sonneneruption | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  2. Pingback: Letzte Sonneneruptionen: Größte Dosis an Hitze und Energie seit 2005 | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  3. Pingback: 05/03/2012 – Wir-Du-Ich-Er-Sie-Es / Die Transformation 2012 | Info-Wars.De | InfoKrieger News-Vlog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s