Antarktis: Tiefseewalze entdeckt

Was im Ozean geschieht, bleibt selbst Wissenschaftlern weitgehend verborgen. Wie vermischen sich Strömungen? Wo sinkt Wasser in die Tiefe? Wo steigt es auf? Obwohl seit fast hundert Jahren Forschungsschiffe die Meere kreuzen und stets Messbojen im Wasser treiben, können Wissenschaftler solch entscheidende Fragen meist nur indirekt ableiten.

Vor allem Messungen von Salzgehalt, Temperatur, radioaktiven Partikeln und Ober-flächenströmungen erlauben es ihnen zu beschreiben, wie sich Wassermassen bewegen. Nun jedoch gelang Geoforschern ein spektakulärer Schnappschuss, ein geradezu direkter Blick in die Tiefe.

Vor der Küste der Antarktis haben Wissenschaftler der University of Cambridge in Großbritannien und anderer Institute in zweieinhalb Kilometer Tiefe eine gewaltige Unterwasserwalze beobachtet. Dort prallt das Tiefenwasser des Nordatlantiks auf eine Strömung, die die Antarktis umkreist. Auf mindestens zehn Kilometern Breite wickelte sich dort das Wasser des Atlantik zu einer 500 Meter hohen Rolle, berichten die Forscher im Fachmagazin “Nature Geoscience”.

Die Aufnahmen gelangen mit Schallwellen; der Schall wird an Schichtgrenzen reflektiert. Geschwindigkeitsunterschiede verraten Wasserschichten: Der Schall wird schneller, wenn Temperatur, Salzgehalt oder Druck ansteigen. Auf den Monitoren im Forschungs-schiff zeichnete sich schließlich die markante Struktur ab. Die Walze rotiere mit einem Meter in drei Sekunden, berichten die Meereskundler.

Womöglich seien sie Zeugen eines fundamentalen Vorgangs der Meere geworden, meinen die Forscher: der sogenannten thermohalinen Zirkulation. Unterschiedliche Wasser-massen vermischen sich demnach je nach ihrem Gewicht – kaltes Wasser mit viel Salz sinkt in die Tiefe, warmes Wasser mit wenig Salz treibt oben.

Eine noch weitaus gigantischere Umwälzung als vor der Antarktis suchen Forscher seit langem im Nordmeer vor Grönland, wo die Ausläufer des Golfstroms in die Tiefe rauschen.

Quellen: dpa/Der Spiegel vom 15.07.2012

About these ads
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Erdbeben, Vulkane, Umwelt, Wetteranomalien und UFOs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Antarktis: Tiefseewalze entdeckt

  1. Xentor Antarix schreibt:

    Wenn man da ein Wasserkraftwerk reinbauen würde (Turbinen)……

  2. Pingback: Geoforschung: Eruption in Zeitlupe, Golfstrom verschoben, Vulkan quetscht Gletscher (Videos) | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  3. Pingback: “Pine Island”-Gletscher – Nasa entdeckt riesigen Riss in der Antarktis | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  4. Pingback: Erwärmung der Westantarktis | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  5. Pingback: Unter dem Packeis – Forscher auf Tauchgang unter dem Eis des McMurdo-Sound | PRAVDA TV – Live The Rebellion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s