Kein Riesenstaudamm in Brasilien – Sieg für die Xingu-Indianer

Ein Gericht verhängt einen sofortigen Baustopp für den Amazonas-Staudamm Belo Monte. Das riesige Wasserkraftwerk im Regenwald wird damit erstmal verhindert.

Der umstrittene Amazonas-Staudamm Belo Monte in Brasilien darf vorerst nicht weitergebaut werden. Ein Gericht verhängte einen sofortigen Baustopp. „Die öffentlichen Gewalten müssen nach dem Gesetz vorgehen und die Auswirkungen auf die Umwelt vor dem Bau ermitteln, und nicht nachträglich“, so Richter Souza Prudente. Auch die indigenen Gemeinschaften in der betroffenen Region waren nicht ausreichend konsultiert worden.

Doch damit nicht genug. Baugenehmigungen sowohl des Kongresses als auch des obersten Gerichtshofs sind wegen Formfehlern nicht rechtsgültig. Sollte die staatliche Betreiber-firma Norte Energía dem Baustopp nicht nachkommen, droht ihr eine Geldstrafe von täglich rund 250.000 Euro. Die Richter gaben damit einer Beschwerde der Regierung des vom Bau betroffenen Bundesstaates Para statt.

Seit Jahren wird juristisch über den Bau des Staudamms, der Teil eines riesigen Wasserkraftwerks ist, gestritten. Mehrfach wurde der Bau gestoppt und nachträglich wieder freigegeben. Zuletzt waren die Arbeiten vier Wochen lang eingestellt worden, da rund 300 Indígene die Baustelle besetzt hielten.

Für die Regierung von Präsidentin Dilma Rousseff ist der jetzige Richterspruch ein schwerer Schlag. Sie hält das Wasserkraftwerk am Amazonas-Nebenfluss Xingu für einen wichtigen Baustein zur Sicherung der künftigen Energieversorgung Brasiliens. Das rund 8,5 Milliarden Euro teure Kraftwerk soll 2015 in Betrieb gehen. Mit einer Kapazität von mehr als 11.000 Megawatt wäre es das drittgrößte Wasserkraftwerk der Welt, nach dem Drei-Schluchten-Staudamm in China und dem Itaipñ-Wasserkraftwerk im Grenzgebiet Brasilien/Paraguay.

Die am Xingu-Fluss lebenden Indígenas, Menschenrechtler und Umweltschützer protestieren schon lange gegen das Projekt. Sie befürchten die Auswirkungen auf die Umwelt und sehen die Lebensgrundlagen der indigenen Gemeinschaften bedroht. So müssten 40.000 Indigenas und Kleinbauern umgesiedelt, große Urwaldflächen überflutet werden.

Quellen: dpa/taz vom15.08.2012

About these ads
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Erdbeben, Vulkane, Umwelt, Wetteranomalien und UFOs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Kein Riesenstaudamm in Brasilien – Sieg für die Xingu-Indianer

  1. Pingback: Chilenischer Friedensnobelpreisträger fordert mehr Würde für Ureinwohner | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  2. Pingback: Große Ratsversammlung indigener Stämme Nordamerikas: Kampf um die Black Hills | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  3. Pingback: Delfine rufen nur Angehörige und Freunde beim Namen – Menschen retten Delfine – Albatros und Plastikmüll (Videos) | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  4. Pingback: Wounded Knee – Die wahre Geschichte der Indianer & Marlon Brandos Nichtannahme des Oscar (Videos) | PRAVDA TV - Live The Rebellion

  5. Pingback: Deportation der Cherokee-Indianer: “Der Pfad der Tränen” | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  6. Pingback: »Für ein besseres Brasilien« – Größte Proteste seit 20 Jahren – Regierung bringt Militär in Stellung (Videos) | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  7. Pingback: Keine Rückkehr des Waldes | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  8. Pingback: Türkei & Brasilien: Revolte der Mittelschicht (Videos) | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  9. Pingback: Ägypten: Lage gerät außer Kontrolle – Ultimatum von 48 Stunden (Videos) | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  10. Pingback: Militärputsch in Ägypten: Mursi abgesetzt, Verfassung ausgesetzt (Videos) | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  11. Pingback: Militärputsch in Ägypten: Willkommen in der Coupokratie | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  12. Pingback: Polizei setzt in Istanbul erneut Wasserwerfer ein | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  13. Pingback: Proteste: Stadtratsgebäude in Rio de Janeiro gestürmt – Türkische Journalisten unter Druck | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  14. Pingback: Paranoia & Verschwörungstheorien in der Türkei : Soll Erdogan durch Telepathie getötet werden? | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  15. Pingback: Brasilien: Sozialproteste in São Paulo eskalieren (Video) | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  16. Pingback: Brasilianischer Megastaudamm Belo Monte: Das Einfallstor | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  17. Pingback: Türkei: Plötzlich Bananenrepublik – Ein Land im Wahnsinn | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  18. Pingback: Korruption in der Türkei: Erdogan bestätigt Echtheit von zwei Telefonmitschnitten | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  19. Pingback: Türkei: Tausende gegen Erdogan (Videos) | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  20. Pingback: Zensur: Erdoğan macht ernst – Türkei blockiert Twitter (Video) | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  21. Pingback: False Flag: Türkei plant Krieg gegen Syrien – Nach Twitter auch Youtube gesperrt – Warnung vor Wahlmanipulation (Video) | PRAVDA TV – Live The Rebellion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s