UFO-Relikt in der Ostsee: Ocean-X-Team sticht in einer Woche in See – Modell-Animation – Anomalie 2

Einer der Leiter vom Ocean-X-Team, Dennis Asberg, hat heute verkündet das die Mannschaft in ungefähr einer Woche wieder die Reise zum mysteriösen Objekt wagt. Die Untersuchung wird fortgesetzt, sie werden mehr Proben nehmen, Fotos und Videos aufnehmen.

(Künstlerische Darstellung von Peter Löf und der “Pre-Eiszeit-Altar”)

“Wir wollen versuchen das Loch zu finden und eine Kamera nach unten bringen. Das Team will auch das zweite Objekt untersuchen. Wir hoffen das nun alles einwandfrei funktioniert und das Wetter gut ist” so Asberg.

Hier die Sonar-Aufnahme der beiden Anomalien:

Anhand dieser Aufnahme allein können wir nicht viel erkennen, doch kreative Menschen haben sich der Sache angenommen, womöglich handelt es sich um eine Behausung, oder ein Lager? Hat die Natur solche Muster/Formen entstehen lassen?

Die Anomalie 2 ist ca. 55 Meter lang und hat eine Breite von 55 Metern.

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt – warten wir die Ergebnisse ab.

(Künstlerische Darstellung der zweiten Anomalie von John Weeks)

In einem Facebook-Post Stunden später fragt Asberg, “wie viele von Euch denken, dass wir nicht allein sind im Universum?”

Hier die Modell-Animation von Peter Löf.

Der Trailer für die kommende Dokumentation.

Quellen: PRAVDA-TV/Peter Löf/John Weeks/oceanexplorer.se vom 17.08.2012

Weitere Artikel:
UFO-Relikt in der Ostsee: Neues (Signal) aus der Tiefe

UFO-Relikt in Ostsee: Crew kehrt zurück, neue Erkenntnisse und das Geld wird knapp

UFO-Relikt in Ostsee: Ocean-X-Team wieder auf Kurs

U-Boot-Netzsperre der Nazis? Schwedischer Militär kommentiert UFO-Relikt in der Ostsee

UFO-Relikt in Ostsee: Neues Sonarbild

UFO-Objekt in Ostsee: Ausfall von GPS und Kamera, weitere Informationen

UFO-Relikt Ostsee: Foto von ‘Landebahn’ und ‘Deckel’

‘Ocean-X-Team’ zum mysteriösen UFO-Objekt in der Ostsee

UFO-Relikt in der Ostsee?

About these ads
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Erdbeben, Vulkane, Umwelt, Wetteranomalien und UFOs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu UFO-Relikt in der Ostsee: Ocean-X-Team sticht in einer Woche in See – Modell-Animation – Anomalie 2

  1. Xentor schreibt:

    Wird langsam langwielig.
    Ist eh nur ein Vulkandohm, bestenfalls innen “Schaumartig hohl”.
    Also ein UFO isses zu 99.9 % nicht
    Mit 98 % isses eben was gaanz langweiliges natürliches.

    Find nur ich, das das das langsamste Forschungsteam de rWelt ist?
    Die wissen das schon seit wann November / Dezember 2011 ?

  2. Pingback: Новости об экспедиции к НЛО в Балтийском море | Непознанный мир

  3. Pingback: UFO-Relikt in der Ostsee: Ocean-X-Team sticht in einer Woche in See | Endzeit News

  4. Pingback: UFO-Relikt in der Ostsee: Abmessungen der Anomalie in einer Video-Animation | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  5. Pingback: UFO-Relikt in der Ostsee: Aufbruch zur Anomalie am 08. September – Revue der letzten Tage – Interview | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  6. Pingback: Neue Kurz-Information zur “Ostsee-Anomalie” | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  7. Pingback: Analyse: Verbranntes organisches Material bedeckt Teil der “Ostsee-Anomalie” (Videos) | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  8. Pingback: Mehrstrahl-Sonar zeigt Ostsee-Anomalie erstmals in 3D | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  9. Pingback: Mysteriöses Monument im See Genezareth entdeckt | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  10. Pingback: Archäologen finden verschollene Tempelstadt in Kambodscha (Video) | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  11. Pingback: Chactún – Vergessene Maya-Stadt in Mexiko entdeckt (Video) | PRAVDA TV – Live The Rebellion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s